Betriebsbesichtigung bei den Weißenburg Werkstätten, neue Vorstände begrüßt

weissenburgerwerkstaettenDie Wirtschaftsjunioren Weißenburg haben bei einer Betriebsbesichtigung die Weißenburger Werkstätten der Lebenshilfe näher kennengelernt. Die Mitglieder konnten sich von dem breiten Angebot der Erzeugnisse und Dienstleistungen überzeugen. So werden auf über 10.000 m2 Produktionsfläche unter der Leitung von Herrn Laubinger vorwiegend auch Dienstleistungen für mehrere namhafte ortsansässige Unternehmen der Automobil, Kunststoff und Aluminiumindustrie erbracht. Dies stärkt die Wirtschaftskraft und Wertschöpfung vor Ort, so Marco Stöhr Vorstand der Wirtschaftsjunioren Weißenburg. Die Werkstätten beschäftigen überwiegend Menschen mit Behinderung und fertigen neben den in unserer Region weithin bekannten Biertischgarnituren auch kunstvolle Designerleuchten. Die nach dem Brand neu errichtete Pulverbeschichtungsanlage ist mit Ihrer modernen Analgenausstattung ein wichtiger Bestandteil der hiesigen Wirtschaft.

wj-vorstand_2013Beim anschließenden zusammenkommen in den Seminarräumen der Werkstätten wurden auch bisherige Vorstandsmitglieder verabschiedet und die neugewählten begrüßt.
Die Wirtschaftsjunioren Weißenburg hatten kürzlich ihre Jahreshauptversammlung in der Silbermühle in Weißenburg abgehalten. Bei den teilweise anstehenden Neuwahlen haben die Wirtschaftsjunioren Stefan Kühleis und Stephanie Gschwend neu in den Vorstand berufen. Herr Kühleis ist Regionaler Verkaufsleiter für die CeweColor AG in Süddeutschland und wird zukünftig das Amt des Vorsitzenden ausüben. Frau Gschwend ist Filialleiterin der Sparkasse Mfr.-Süd in Langenaltheim und ist als Kreisgeschäftsführerin bestellt. Die beiden neu gewählten Vorstände übernehmen die Nachfolge für den bisherigen Vorsitzenden Christian Kühleis, der turnusgemäß nach zwei Amtszeiten ausscheidet, sowie für Christian Loy und Liane Gronauer. Herr Marco Stöhr, der weiter im Amt bleibt nutzte die Möglichkeit sich im Rahmen der Betriebsbesichtigung bei den bisherigen Vorstandskollegen herzlich für das eingebrachte Engagement zu bedanken.
weissenburgerwerkstaetten2Gemeinsam blicke man auf sehr erfolgreiche Jahre zurück, in denen vieles bewegt und angeschoben wurde. So finden heute regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen mit den WJ aus Gunzenhausen unter der Dachmarke Wirtschaftsjunioren in Altmühlfranken statt. Die Veranstaltungsformate Businesskino, Speednetworking und PechaKucha haben sich erfolgreiche etabliert. Neu ist, dass die bisherigen Vorstände für ein weiteres Jahr dem Beirat angehören, so kann ein bestmöglicher Wissenstransfer innerhalb des Vereins gewährleistet werden.

Die Vorstände nutzen die Gelegenheit und bedankten sich bei dem Leiter der Weißenburger Werkstätten Herrn Laubinger für die interessante und kurzweilige Betriebsbesichtigung.

Die nächsten Termine sind das WJ-Sommerfest auf der MS Brombachsee und eine Betriebsbesichtigung bei KTW in Weißenburg nach den Sommerferien. Alle Termine und weitergehenden Informationen finden Sie auf www.wj-altmuehlfranken.de.