3. [WJ Business Kino

Hervorgehoben

Liebe Wirtschaftsjunioren,
liebe Fördermitglieder, liebe Vertreter des öffentlichen Lebens,

hiermit laden wir, die Wirtschaftsjunioren Weißenburg und Gunzenhausen (WJ Altmühlfranken), Euch/Sie herzlich zu unserer gemeinsamen Veranstaltung ein.

3. WJ Business-Kino am Montag, den 02.03.2015
im Kinocenter Weißenburg, Nördliche Ringstr. 18, 91781 Weißenburg
Beginn und Filmstart gegen 19:00 Uhr.

Weitere Details findet Ihr hier

Neu im Vorstand: Stefan von Galkowski

20140508_fotoDie Wirtschaftsjunioren Weißenburg haben am Donnerstag, den 08.05.2014 im Bräustüberl “Zur Kanne” in Weißenburg zum Wirtschaftsstammtisch geladen. Auf der Tagesordnung stand die Wahl eines weiteren Vorstandsmitglieds. Stephan von Galkowski, der als Diplom Ingenieur bei der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GMBH für das Qualitätsmanagement verantwortlich ist, wurde mit breiter Zustimmung in den Vorstand der WJ Weißenburg gewählt.

Galkowski selbst bedankte sich für das bereits jetzt entgegengebrachte Vertrauen. Er selbst freue sich auf die gemeinsame Arbeit und seine künftigen Aufgaben. Als gebürtiger Weißenburger, der nach seinem Studium als einer von Wenigen wieder in seiner Heimat Fuß fasste und auch beruflich die Vorzüge des Standorts in Altmühlfranken schätzt, sieht er vor allem seine Funktion im Ressort „Schule- Wirtschaft“ als Chance, jungen Menschen die Vorzüge des hiesigen Wirtschaftsstandorts näher zu bringen. „Die wirtschaftliche Bedeutung Altmühlfrankens auch auf globale Sicht und die Chancen für junge Menschen werden nach wie vor unterschätzt“, so Galkowski.

Stefan Kühleis, Vorsitzender der WJ Weißenburg, gratulierte Galkowski zur Wahl und steckte ihm, sowie den neuen Beiratsmitgliedern Markus Rockmann und Tina Kühleis die „silberne Juniorennadel“ an. Er freue sich, dass mit dem erweiterten Vorstand und Beirat die positive Vereinsentwicklung noch intensiver voran gebracht werden kann, so Kühleis.
Im Anschluss haben sich die Wirtschaftsjunioren in gemütlicher Atmosphäre über die anstehende Europawahl, das Freihandelsabkommen und den Wirtschaftsstandort Weißenburg ausgetauscht.

Weißenburger Schülerin gewinnt im Bundesfinale

Ann-Kristin Schwarz von der Realschule Weißenburg ist Bundessiegerin im Unternehmensplanspiel der Wirtschaftsjunioren Deutschland

Preisverleihung WWW Vorstand mit Gewinnerin

Die 15-jährige Annkristin Schwarz von der Realschule Weißenburg hat am vergangenen Wochenende in Gummersbach im bundesweiten Finale des Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ im Unternehmensplanspiel den 1. Platz erreicht. Bundesweit stellten sich knapp 40.000 Schüler den 30 Multiple-Choice- Fragen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Internationales, Ausbildung und Finanzen. Die 37 erfolgreichsten Teilnehmer sind zum Bundesfinale nach Gummersbach eingeladen worden. Neben einem weiteren schriftlichen Test, war in einem Unternehmensplanspiel erfolgreiches Unternehmertum gefragt. Annkristin konnte mit ihrer Gewinnbringenden Handyproduktion in Asien überzeugen und siegte in dieser Kategorie. „Dazu gratulieren wir herzlich“, so Marco Stöhr, der als Vorstand gemeinsam mit Beiratsmitglied Stephan von Galkowski, die Weißenburger Kreissiegerin zum Bundesfinale begleitet hat. Weiterlesen

Gewinner steht fest! Wirtschaftsjunioren zeichnen Schüler aus

Ann-Kristin Schwarz von der Realschule Weißenburg ist Kreissiegerin beim Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ .

WWW2014

Annkristin Schwarz von der Realschule Weißenburg hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gewonnen. Die 15 Jährige setzte sich gegen 352 Schüler und Schülerinnen durch. „Annkristin hat bewiesen, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennt“, sagt Stefan Kühleis, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Weißenburg. „Dazu gratulieren wir herzlich – und laden Annkristin ein, auch am diesjährigen Bundesfinale in Gummersbach teilzunehmen“, so Marco Stöhr, der als Vorstand der WJ die Durchführung des diesjährigen Wettbewerbs begleitet hat. Weiterlesen

Speed Networking der Wirtschaftsjunioren im Mercedes Autohaus Wüst in Weißenburg

Hervorgehoben

14_01_23_WJ-Speednetworking_WUG02Die Wirtschaftsjunioren aus Weißenburg und Gunzenhausen haben im Mercedes Autohaus Wüst & Weigand in Weißenburg ihr diesjähriges Speed Networking durchgeführt. Das Netzwerken sei einer der 5 Themenschwerpunkte der Wirtschaftsjunioren, sagt Stefan Kühleis Vorsitzender der WJ‐Weißenburg in seiner Begrüßung. Er freue sich besonders, dass dieses Format, welches nunmehr in seiner 3. Auflag stattfindet so gut angenommen werde. Schon nach kurzer Zeit waren die maximal 40 Plätze voll ausgebucht, so Kühleis weiter. Er bedankte sich insbesondere beim Vertriebsleiter Jürgen Schmidt und dem Marketingleiter Jürgen Wörlein vom Mercedes Autohaus, dass Sie sich direkt bereit erklärt haben, die Ausstellungshalle und die Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen.

Nach einer kurzen Vorstellung eines Speed Dialog am Beispiel der Wirtschaftsjunioren, durch die Vorstände Marco Stöhr und Stephanie Gschwend nahmen jeweils 4 Personen in einem PKW Platz. Nach einem kurzen Hup‐Signal beginnt der Fahrer sich in 60 Sekunden vorzustellen, und seine Visitenkarte mit den weiteren Insassen auszutauschen. 1 Minute später ertönt das nächste Signal und der Beifahrer ist an der Reihe. So geht es reihum und nach wenigen Minuten werden die Paarungen durchgewechselt, der Fahrer bleibt sitzen und 3 neue Mitfahrer nehmen Platz. Weiterlesen